Stammtisch: Die Kuh die lacht, Frankfurt

kuh_lacht01

„Die Kuh die lacht“, in der Stadtmitte, ist eine ziemliche nette Bereicherung des kulinarischen Angebots. – Wo’s in der Nähe der Hauptwache bis vor ein paar Jahren nur McDonalds und ein paar mehr oder minder gute Sachen auf der Freßgass gab, passt die Burger-Bar hervorragend hin!

Nettes Ambiente mit dunklem Holz. Tolle Burger-Auswahl. Ausserdem Salate und ein gutes Getränke-Sortiment. Die Burger & Pommes können durch hausgemachte Soßen (Curry, Chili, Barbecue. Dijon Senf, Joghurt), die sehr frisch und sehr tomatig schmecken, ergänzt werden.

Highlights: Der Chili-Burger mit gegrilltem Fleisch, Paprika und scharfer Soße. Ausserdem: Das Knusprige Huhn (tatsächlich extrem knusprig!) mit einer ziemlich leckeren Mango-Avocado-Soße.

Sehr schön, dass es hier in einem der wenigen frankfurter Läden, neben Bionade und Apfelwein auch Fritz-Cola gibt! (Vermisse ich aus Hamburg, wo man sie einfach in den meisten Supermärkten als Sixpack kaufen kann, sehr …)

Einziger Kritikpunkt: Im Namen fehlt ein Komma! ;)

Die Kuh die lacht
Frankfurt/Main, Schillerstraße 28
Map

8/10 Punkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.