Weihnachtlicher Upload.

Mach' mal Wellen.

Heute, kurz vor Weihnachten, noch ein paar neue Holga-Bilder! – Die allerdings nicht sehr weihnachtlich ausfallen, da sie teilweise schon vor einigen Monaten geschossen wurden, dann als belichtete Filme im Kühlschrank schlummerten, eine Reise über Schlecker in Frankfurt – bzw. das dort zuständige Cewe-Fotolabor (die Filme kamen mal wieder unentwickelt zurück) hinter sich gebracht haben, um dann endlich erfolgreich vom Rossmann-Fotolabor entwickelt zu werden.

Fazit: Die Holga kann schwarz-weiß besser als bunt. Zumindest, was deutlich abgelaufende Filme betrifft (Diesmal waren Filme dabei, die schon 1998 nicht mehr mindestens haltbar waren). – Nur wenige der Bilder gefallen mir wirklich. Die meisten waren leider einfach dunkel – ohne sonstige Qualitäten zu besitzen. ;)

Fazit II: Versuche über Schlecker Mittelformat-Entwicklungen vornehmen zu lassen, werden ab sofort eingestellt. Rossmann entwickelt Mittelformat (+ Crossprocessing) immer zuverlässig. – Allerdings zu sehr schwankenden Preisen. Die Entwicklung in Frankfurt war diesmal deutlich teurer (pro Bild ca. 1 EUR) als frühere Entwicklungen bei Rossmann Hamburg. – Mal schauen, welches preiswerte Labor sich dafür in Frankfurt finden lässt. – Tipp, anyone?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.