Stammtisch: eatdrinkmanwoman, Frankfurt

Eine Lokation, die früher regelmäßig und sehr gerne von uns frequentiert wurde, ist das „eatdrinkmanwoman“. – Sie ist eine der Bars, die den „Stammtisch“ vor einigen Jahren begründet haben!

Am letzten Donnerstag haben wir ihr mal wieder ein Besuch abgestattet – und waren leider ernüchtert.

Das frühere Highlight der Bar – die großen Aquarien – geben mittlerweile ein äusserst klägliches Bild ab: Fast keine Bepflanzung und nur noch winzige, langweilige Fische. Die ursprünglich toll gestalteten und aufwändig produzierten Getränkekarten sind völlig zerfleddert – und teilweise schon leicht eklig. Diverse ausgelaufene Getränke und die Tatsache, dass man die teuren Karten anscheinend nicht ersetzen will, wirken sich nicht gut aus.

Über diese Dinge könnte man erstmal hinwegsehen – allerdings waren auch die Getränke (Canadian Apple & Gin Fizz) diesmal überhaupt nicht gut. – Schon früher schwankte die Cocktail-Qualität stark – mittlerweile ist sie leider mies.

Schon immer etwas dubios: Die Musikauswahl, die offenbar stark vom Geschmack des diensthabenden Barkeepers abhängt. Bon Jovi kommt durchaus vor. Diesmal gab’s französische Chansons.

Das Essen haben wir am Donnerstag ausgelassen – aber die kleineren asiatischen Speisen (zum Beispiel „Ginger Blosom“) waren zumindest in der Vergangenheit immer sehr, sehr gut & empfehlenswert!
– Schade, dass das bei der restlichen Bar zur Zeit leider nicht zutrifft.

Es wäre zu wünschen, dass sich der Laden wieder fängt, Cocktails & Ausstattung aufgemöbelt werden und zu alter Qualität zurückfinden!

EDMW
Frankfurt/Main, Jahnstraße 1
Map

2/10 Punkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.