KW31/2008

KW3172008

Ein neuer Job in einer neuen Stadt erfordert auch eine neue Wohnung. Nach diversen Umzügen in den letzten Jahren bin ich ein Umzugsprofi, aber an die Besonderheiten der jeweiligen Stadt muss ich mich auch immer anpassen. Entscheidet man sich in Köln für die Wohnung, die komplett mit Bodenfliesen ausgelegt ist und deren Fenster nicht größer als Sehschlitze sind? Oder will man in einer Wohnung im Hinterhaus neben dem Vermieter wohnen, der hauptberuflich als Zuhälter arbeitet. Ich habe mich für den Zuhälter entschieden!

Pin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.