Moholy-Nagy in der SCHIRN

Moholy-Nagy SCHIRN FRANKFURT

Anlässlich des 90-jährigen Bauhaus-Jubiläums sind in der SCHIRN mehr als 170 Arbeiten von László Moholy-Nagy in einer großen Retrospektive zu sehen. Der ungarische Künstler war einer der bedeutendsten Lehrer am Bauhaus Weimar und Dessau.

Die gezeigten Kunstwerke zeigen fantastische Arbeiten, die ihrer Zeit deutlich voraus waren. Zu sehen ist dabei, dass Moholy-Nagy sich dabei nicht festlegen wollte, sondern immer wieder mit neuen Materialien, Techniken und Medien experimentierte. Neben Collagen, Zeichnungen und Gemälden sind auch Fotografien, Filme, Fotochemisch hergestellte Kunstwerke und Skulpturen aus Plexiglas oder Metall zu sehen.

Alle Arbeiten gemeinsam ist die deutliche Handschrift von László Moholy-Nagy: Geometrische Figuren und Konstruktionen, ausgewogene, tolle Farbkombinationen kombiniert mit gezielten „Unperfektheiten“, Mustern und Elemente, die jedes der Werke sehr lebendig machen.

Deutlich zu sehen in der Ausstellung sind die Begeisterung & der Antrieb von Moholy-Nagy.

Sehr inspirierend & sehenswert!

Eine gute Vorschau + Hintergrundinformationen zur Ausstellung gibt’s im YouTube-Stream der SCHIRN (direktes Einbetten des Videos war leider deaktiviert).

László Moholy-Nagy Retrospektive
08.10.2009 – 07.02.2010
SCHIRN KUNSTHALLE FRANKFURT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.