Alle Artikel der Kategorie ‘Filme & Kino

New York Biotopes

Die Straßen von New York werden nach und nach von organischen Lebensformen bevölkert und okkupiert, die sich aus vorhandenen technischen Strukturen formen und so ganz neue visuell beeindruckende Biotope bilden. – Sehr sehenswerte, toll umgesetzte Diplomarbeit von Lena Steinkühler. Den gesamten Kurzfilm gibt’s hier zu sehen: New York Biotopes from Lena Steinkühler on Vimeo. (via)

Japanisches Filmfestival: Nippon Connection

Wie schon geschrieben, lohnt sich ein Abstecher nach Frankfurt im April besonders. Eines der Highlights: Nippon Connection – das weltweit größte japanische Filmfestival. Mehr Infos gibt es – wie immer bei Frankfurt-Themen – drüben bei Fein am Main. Nippon Connection Japanisches Filmfestival 14.04. – 18.04.2010

Filme: Columbo

Teil 1 / Serie “Filme″ Neben dem Stammtisch sind die regelmäßigen Filmabende ein fester Bestandteil von Bildbunt. Da liegt es auf der Hand die gesehenen Filme und Serien kreativ zu verarbeiten. Den Anfang macht eine Folge aus der Serie Columbo.

Fantasy Filmfest, Frankfurt

Auch diesmal haben wir uns auf dem Fantasy Filmfest ein paar Filme abseits von Splatter, Ufos & Aliens ausgesucht und angeschaut. Vorläufig: “A film with me in it” und “In the electric mist”. Eventuell kommen noch ein paar Filme bis Mittwoch dazu (so lange läuft das Filmfestival hier in Frankfurt noch). “A film with me […]

Filmkritik: Public Enemy No. 1 – Todestrieb (Teil II)

Nachdem der erste Teil (Public Enemy No. 1 – Mordinstinkt) durch Spannung, filmische Umsetzung und gute Schauspieler überzeugt hat, haben wir uns jetzt auch Teil II angesehen. Trailer & Plakate, im Stil belangloser Action-Filme, werden ihm leider nicht richtig gerecht. Auch Teil II, der die Geschichte Jacques Mesrines fortführt und temporeich auf das unvermeintliche Ende […]

Filmkritik: Public Enemy No. 1

Gestern wurde, eher zufällig, “Public Enemy No. 1” angesehen. Ziemlich unbelastet, da wir vorab noch nichts vom Film gehört hatten. Zu sehen bekamen wir einen sehr guten französischen Film. Mit unverbrauchten gut besetzten Darstellern (Vincent Cassel, Cécile De France). Einem schmierigen aber umso besseren Gérard Depardieu. Schon in der Anfangssequenz schönen Bildern. Und einer ingesamt […]

Nippon Connection 2009

Japanisches Filmfestival, Frankfurt. 15. bis 19. April 2009 Wie in den vergangenen Jahren ist bei Nippon Connection wieder sehr spannendes, kreatives Kino aus Japan zu erwarten! Und das auch weit abseits von Anime und allgemeinen Klischees. Das Festival präsentiert mit über 150 Kurz- und Langfilmen ein breites Spektrum – vieles davon als Deutschland- und Europapremiere. […]

The Wrestler

“The Wrestler” ist mal wieder ein sehr guter Film im bereits etwas fortgeschrittenen Jahr – und Mickey Rourke hat den Golden Globe für die darstellerische Leitung zu recht verdient! Die Figur ist vielschichtig dargestellt – nicht platt, wie man das von der Rolle “abgehalfterter, alternder Wrestler” vielleicht vermuten und eventuell beim Darsteller Rourke befürchten könnte. […]

James Bond: (Fast) alle Gunbarrel-Opener!

Alle Gunbarell-Opener an einem Stück! Von 1962 (Dr. No) bis 2006 (Casino Royale). Sehr nett die Evolution der ursprünglich von Maurice Binder entworfenen Sequenz zu sehen. Sowohl Gestaltung, Animation als auch Musik ändern sich von Mal zu Mal. Die jeweilige Jahreszahl ist – wenn sie nicht sowieso eingeblendet wäre ;-) – am deutlichsten anhand der […]

Quantum of Solace

Davon abgesehen, dass zwei Dinge schockierend waren – die ruppige Behandlung des Aston Martins und das erstmaligen Fehlen der Line “My name ist Bond, James Bond” hat mir “Quantum of Solace” gut gefallen! Er reicht nicht ganz an “Casino Royale” heran, der neue Bond-Maßstäbe gesetzt, und nach viel zu vielen unterirdischen Pierce-Brosnan-Bonds wieder ganz tief […]

Filmtipp: Burn after Reading

Der neue Film der Coen Brüder, der erstaunlich schnell nach “No country for old men” gefolgt ist – und so zumindest in meiner Wahrnehmung beinahe untergangen wäre – ist ebenfalls mal wieder sehr zu empfehlen. Jeder Schauspieler für sich ist sehenswert. Die Kombination der Darsteller (John Malkovich, Frances McDormand, Brad Pitt, George Clooney, …) äusserst […]